Technische Daten
Vorgang der Abwasser- reinigun
Rechengut- behandlung
Klärschlamm- behandlung
Kompostierung
Behandlung von Senkgruben- räu
Überwachung und Sicherheit
 
HomeVerbandKanalnetzKläranlageGemeindenNewsMitarbeiterDownloadsAnfragen
Technische Daten der Kläranlage
Die Kläranlage in Bad Fischau-Brunn besteht aus einer mechanischen und zwei biologischen Stufen. Darüber hinaus sind Einrichtungen für die Schlammbehandlung und eine Übernahmestation für Senkgruben- räumgut vorhanden.
Mechanische Stufe
Die Mechanische Stufe umfasst zwei parallele Rechen und zwei parallele Vorklärbecken. Die Vorklärbecken sind mit je einem Längsräumer ausgestattet. Der Ablauf von den Vorklärbecken erfolgt über Tauchwand und Zahnschwellen.
1. Biologische Stufe
Die 1. Biologische Stufe besteht aus zwei parallelen Tropfkörpern mit einer Füllung aus hängenden Kunststoff-Streifen. Die Beschickung erfolgt über ein Beschickungspumpwerk. Vor der Transportrinne zur 2. Biologischen Stufe befindet sich ein Rückspülpumpwerk, das einen Teil des Abwasserstroms zum Beschickungspumpwerk zurückfördern kann.
2. Biologische Stufe
Die Biologische Stufe besteht aus zwei rechteckigen Belebungsbecken mit Tiefenbelüftern, aus zwei parallelen Rechteckbecken mit Oberflächenbelüftung und aus vier runden Nachklärbecken mit Rundräumern. Die Rückführung des Belebtschlammes erfolgt über das Rücklaufschlammpumpwerk.
Nachreinigung
Für die Nachreinigung steht ein Schönungsteich zur Verfügung.
Schlammbehandlung
Der Primärschlamm wird in den Trichtern der Vorklärbecken eingedickt. Der Überschussschlamm (Sekundärschlamm) wird in den Belebungs- becken simultan stabilisiert. Die Schlammentwässerung erfolgt teilweise im Schlammeindicker.
Zur Schlamm-Starkentwässerung kommen Primärschlamm und Überschussschlamm gemeinsam in die Kammerfilterpresse. Der Primärschlamm wird durch die Kalkbeigabe hygienisiert.
Für die weitere Behandlung steht noch eine Kompostierungsanlage zur Verfügung.
Senkgrubenräumgut-Übernahme
Für die geordnete Übernahme von Senkgruben- und Kanalräumgut steht eine automatisierte Station, mit der vorweg die Schadstoffe gemessen werden, mit Feinstrechen und belüftetem Ausgleichsbehälter zur Verfügung.
Bild anklicken zum Vergrößern
Siebanlage
Bild anklicken zum Vergrößern
Vorklärbecken
Bild anklicken zum Vergrößern
Tropfkörper
Bild anklicken zum Vergrößern
Belebungsbecken
Bild anklicken zum Vergrößern
Klärschlamm-Presse
Gemeindeverband Abwasserbeseitigung Raum Hohe Wand - Steinfeld, 2721 Bad Fischau Brunn, Tel. 02639 / 2739